Über Anna Ewelina

“Ich weiß wie mühsam und aufwendig es sein kann,  die ersten Schritte in dieser Branche zu gehen. Oft wurde ich von Kollegen enttäuscht, die ihr Wissen nicht teilen wollten. Das möchte ich mit OVER SHOULDER ändern.”

Anna Ewelina absolvierte 2007 ihre Ausbildung zur Schauspielerin an der “Stage & Musical School” in Frankfurt am Main. Danach bildete sie sich intensiv weiter, u.a. bei Mark Travis, MK Lewis und Tim Phillips in Los Angeles.

2006 hatte sie ihr erstes TV-Engagement, heute ist sie vielen als “Lara König” aus der TV-Serie “Die Anrheiner” bekannt. “Ich erinnere mich noch ganz genau an meine ersten Drehtage und das Unwissen, mit dem ich ins kalte Wasser geworfen wurde. Am Set meines ersten Engagements habe ich versucht, mir nicht anmerken zu lassen, dass ich eigentlich von dem ganzen Geschehen keine Ahnung hatte.

Doch das war nur der Anfang.

Nach Abschluss meiner Ausbildung musste ich mich damit auseinander setzen, dass ich mich nun selbst um eine für Schauspieler passende Krankenversicherung kümmern musste oder dass ich mich, um manche Engagements annehmen zu können, selbstständig machen musste.

Und das Schlimmste war: ich traf oft auf verwirrte Blicke, als ich um Rat fragte, denn die meisten konnten mit dem Berufsbild Schauspieler nichts anfangen.

Im Laufe der Jahre habe ich nicht nur gelernt, wie die Branche funktioniert. Ich lernte auch Institutionen kennen, die mich als Schauspielerin fördern können, erfuhr Wissenswertes über Absicherung, Altersvorsorge, staatl. Unterstützung und eine Menge mehr.

Zusätzlich jobbte ich sowohl in einer Casting Agentur als auch in einer renommierten Schauspielagentur und konnte so sehr viel “Backgroundwissen” sammeln. Erst hier merkte ich , welch wichtige Rolle die Selbstvermarktung, das Image und vor allem die Internetpräsenz eines Schauspielers spielen.

Irgendwann fiel mir auf, dass mich viele Kollegenimmer öfter um Ratschläge und Unterstützungbaten, da ich mich mittlerweile so gut in dieses Thema eingearbeitet hatte.

Mir wurde bewusst, wie lange ich gebraucht hatte, um all diese Informationen zu sammeln und um wie vieles einfacher für mich der Einstieg in die Branche gewesen wäre, wenn ich all diese Informationen schon früher gehabt hätte.

Also entschied ich mich dazu, OVER SHOULDER zu gründen.

Ich möchte Schauspieler/innen unterstützen – sowohl im Einstieg in den Beruf, als auch bei allen Stolpersteinen, die einem Künstler begegnen.